Nach Gott, Gemeinschaft, Gerechtigkeit suchen! Kirche vor Ort!

Die beiden Wilhelmsburger Evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Kirchdorf und Reiherstieg begrüßen Sie auf ihrer gemeinsamen Website.

Liebe Gottesdienstgemeinde,

in den letzten Tagen erreichten uns vermehrt Anfragen, ob und wann auf der Elbinsel wieder Gottesdienste mit Besucherinnen und Besuchern gefeiert werden.Da gibt es gute Nachrichten:

Wir werden von nun an an jedem Sonntag einen Gottesdienst mit Präsenz sowie einen Livestream-Gottesdienst feiern, um ein breites Angebot zu bieten. Jeweils beide um 10 Uhr aus verschiedenen Kirchen.


Wir feiern am kommenden Pfingstsonntag, den 31.5.2020 um 10:00 Uhr einen Präsenzgottesdienst in der Emmauskirche. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pastorin Susanne Reich und Inselkantor Rainer Schmitz.

Gleichzeitig wird ein Livestream-Gottesdienst aus der Kreuzkirche übertragen, gestaltet von Pastor Heye Osterwald, Pastor Malte Detje (Predigt) und Dagmar Teepe an der Orgel.

 

Was für die Präsenzgottesdienste in der Emmauskirche zu beachten ist, können Sie hier nachlesen.

Was für die Präsenzgottesdienste in der Kreuzkirche zu beachten ist, finden Sie hier.

 

Unter: aktuelle Termine können Sie alle Veranstaltungen einsehen. Einen Überblick über alle Aktivitäten bieten unsere Gemeindebriefe.

Alle Gemeindehäuser  bleiben vorerst geschlossen. Die Gemeindebüros sind ausschließlich telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. Nehmen Sie gern bei Bedarf mit uns Kontakt auf.

 


Livestream Gottesdienst am 31. Mai 2020

 

Wir laden Sie herzlich ein, am 31.05. um 10:00 Uhr den Gottesdienst im Livestream mitzufeiern.

Aus der Kreuzkirche begrüßen Sie Pastor Malte Detje (Predigt), Pastor Heye Osterwald (Liturgie) und Dr. Dagmar Teepe (Musik).

Wir öffnen die "digitalen Türen" um 09:50 auf unserem Youtube-Kanal:

https://www.youtube.com/watch?v=watFsYI7XqA

 

Hier finden Sie den Gottesdienstzettel zum Mitsingen und Mitbeten.

 

Die Kollekte können Sie auf unser Gemeindekonto überweisen:

IBAN: DE34200505501264120880

BIC: HASPDEHHXXX

Überweisungszweck: Gottesdienst 31.05

 

Im Anschluss laden wir zum "digitalen Kirchenkaffee" über Zoom ein:

https://zoom.us/j/93291958519

Meeting-ID: 932 9195 8519

Schnelleinwahl mobil: +496971049922,93291958519# Deutschland, +493056795800,,93291958519# Deutschland.


Hoffnungsläuten – Innehalten und Beten am Mittag

Halte inne, denk an das, was dich tröstet und stärkt.

Bitte für die Menschen, die Kraft brauchen!

Die Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche rufen zu einer nordkirchenweiten Aktion auf. In ganz Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern sollen mittags um 12 Uhr die Glocken läuten, als Zeichen der Hoffnung in schwerer Zeit.

Glocken rufen Christen seit vielen Jahrhunderten zum Gebet.

In dieser Zeit können sie zum Erinnerungsruf für alle werden, sich einmal am Tag Zeit zu nehmen, um in sich zu gehen und neue Hoffnung und Kraft zu schöpfen.

Die Glocken erinnern:  Es ist an der Zeit, sich zu besinnen auf das, was tröstet und stärkt und uns weiterträgt angesichts dieser globalen Krise.

Es ist gut, ein Ritual zu haben, das uns erinnert: Wir gehören zusammen!

Das uns fragt: Was ist jetzt wichtig?

Glocken erreichen die Ohren und Herzen sehr vieler Menschen auch bei Ausgangsbeschränkungen; auch, wenn sie einsam in Pflegeheimen und Krankenhäusern liegen; auch, wenn sie allein in ihren Wohnungen sitzen.

Sie wollen Verbundenheit stärken, Trost und Hoffnung spenden.

Die kürzeste Definition von Religion ist: Sich zurückbinden an das, was trägt und hält!

Weitere Informationen:

http://aktuell.nordkirche.de/

#hoffnungsläuten


Digitale Gottesdienste und Andachten auf Youtube

Es sind für uns alle herausfordende Zeiten. Dass unsere Kirchentüren zur Gottesdienstzeit geschlossen bleiben müssen, schmerzt uns besonders. Darum wollen wir mit Ihnen gerne online feiern. Wir übertragen einen Gottesdienst aus einer unserer Kirchen als livestream auf youtube. Besuchen Sie dazu gerne unseren Youtube Kanal. Auf dieser Homepage finden Sie im Vorfeld auch das Gottesdienstblatt zum Mitfeiern.

 

 

 


Aus aktuellem Anlass-Konfirmationen 2020 verschoben!

Die Konfirmationen können leider  aufgrund der Situation mit der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden. Ohne zu wissen, wie sich die Situation entwickeln wird, planen wir eine Verschiebung auf nach den Sommerferien. Aller Voraussicht nach werden die Konfirmationsgottesdienste so verschoben:

Die Konfirmation geplant am 25. April 2020 , 11.00 Uhr in der Emmauskirche feiern wir am 29. August 2020, 11.00 Uhr in der Emmauskirche.

Die Konfirmation geplant am 25. April 2020, 14.30 Uhr in der Kreuzkirche feiern wir am 29. August 2020, 14.30 Uhr in der Kreuzkirche.

Die Konfirmation geplant am 26. April 2020, 11.00 Uhr in der Kreuzkirche feiern wir 30. August 2020, 11.00 Uhr in der Kreuzkirche.

Wir hoffen sehr, dass sich nach den Sommerferien die Situation verbessert hat, so dass wir einen schönen Gottesdienst feiern können, bei dem auch Großeltern ohne Gefahr dabei sein können und  danach auch in größerer Runde gemeinsam gefeiert werden kann!. 


Gemeindeaktivitäten fallen aus!
Gottesdienst wird ins Internet verlegt!

Angesichts von Corona haben wir uns als Kirchengemeinden entschieden, alle Veranstaltungen in den Gemeindehäusern unserer Gemeinde bis auf weiteres pausieren zu lassen. Die Gemeindehäuse bleiben deshalb bis auf weiteres für Veranstaltungen geschlossen.

Die Sonntagsdienste finden auch nicht in gewohnter Form statt. Die Kirchentüren bleiben zu, aber wir feiern einen Gottesdienst um 10:00 am Sonntag per livestream.

Diesen können Sie auf unserem Youtube Kanal verfolgen:

www.youtube.com/channel/UCnDLdARRPRFHR417B57h7qQ

Auf dieser Homepage finden Sie dann einen entsprechenden Liedzettel als Download, mit dem Sie mitfeiern können.1

Herzliche Einladung!



Austräger für den Gemeindebrief gesucht!

Für die Verteilung des Gemeindebriefes suchen wir noch ehrenamtliche Austräger.

In folgenden Straßen werden die Gemeindebriefe zurzeit nicht verteilt:

Veringstraße  82 - 169

Weimarer Straße 49 - 120

Sollten Sie Zeit und Lust haben, uns bei der Verteilung des Gemeindebriefes zu unterstützen, dann melden Sie sich gern im Kirchenbüro.

Vielen Dank!



Das Kriegerdenkmal wurde über Nacht beschmiert/kommentiert.
Das Kriegerdenkmal gereinigt und eingehaust bis zum 9. November.

DENKmal! Das Kriegerdenkmal an der Emmauskirche als Denkanstoß - es geht weiter

Wegen des Neubaus des Emmaus-Gemeindezentrums haben viele Beteiligte lange mit dem Denkmalschutzamt um einen neuen Standort gerungen. Der Kompromiss ist der Ort direkt an der Mannesallee. Nicht alle sind darüber glücklich.

Durch die neue Sichtachse verändert sich auch automatisch die Sichtweise auf Kriegerdenkmal und Kirche. Für die Kirchengemeinde Reiherstieg und die Geschichtswerkstatt war das ein guter Grund, nach- und weiterzudenken.

Im aktuellen Flyer berichten wir über den aktuellen Stand im DENKmal!-Prozess.

Weiteres: ein Beitrag von Dr. Octavia Christ (Geschäftsführerin Volksbund/Kriegsgräberfürsorge), ein Artikel aus dem Wilhelmsburger Inselrundblick (WIR) und dem Gemeindebrief der Kirchengemeinden Reiherstieg und Kirchdorf


Zeichen setzen

"Zeichen setzen"

Das Plakat prangt in den knalligen Farben im ganzen Stadtteil. Mit dem Projekt „Zeichen setzen“ der Partnerschaft für Wilhelmsburg (www.partnerschaft-fuer-wilhelmsburg.de) soll "Vielfalt, Toleranz und Respekt" uns allen Leitgedanke im Zusammenleben sein. Auch die Kirchengemeinden sind dabei!!

Und es geht weiter! Ideen? Dann macht Euch selbst dran. Ihr braucht Unterstützung, wie man an das Projekt rangeht? Dann meldet Euch bei der PROJEKTKOORDINATION: Charlotte von Blomberg, vonblomberg@sportohnegrenzen.de


HINTERGRUND: Das Projekt wurde angestoßen von TIRA (Tisch für interreligiösen Austausch- Vertreter*innen aus Jugendeinrichtungen, Kirchen, Moscheen, Schulen) und aufgenommen von der Partnerschaft für Wilhelmsburg. Träger des Projektes ist Sport ohne Grenzen e.V.. Ziel des Projektes ist: demokratische Potentiale in Wilhelmsburg aktivieren, Gemeinsamkeiten im Stadtteil stärken und Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene motivieren, sich selbst mit den Themen „Vielfalt, Toleranz und Respekt“ auseinanderzusetzen. Wir blicken so auf das (schon) Gelungene und stärken ein hoffnungsvolles gesellschaftliches Bild des Miteinanders.

 


Deckengemälde erzählen Bibelgeschichten

Acht barocke Deckengemälden mit Darstellungen aus dem Leben Christi wurden in der Kreuzkirche restauriert. Sie erstrahlen in neuem Glanz. Gucken Sie in der Kreuzkirche vorbei (Offene Kirche, April bis Oktober, jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr und zu den Gottesdiensten).

Nun sollen die Emporenbilder in absehbarer Zeit an die Reihe kommen und von Schmutz befreit werden. Die Restaurierung wird ausschließlich über Spenden finanziert. Wenn Sie selbst spenden möchten, mehr Infos hier

Kennen Sie die biblischen Geschichten dazu?

Verkündigung
Jesu Geburt
Die Weisen
Johannes tauft Jesus
Auferstehung
Himmelfahrt
Pfingsten
Petrus

Du bist neu - Copyright: Region Wilhelmsburg

Unsere Kirchen

Copyright: d.klatt

Ev.-luth. Reiherstieg-Kirchengemeinde Wilhelmsburg

Ev.-luth. Kirchengemeinde Kirchdorf

Emmauskirche (Ev.-luth. Reiherstieg-Kirchengemeinde Wilhelmsburg)

St. Raphaelkirche (Ev.-luth. Kirchengemeinde Kirchdorf)

Kreuzkirche Kirchdorf - Copyright: Beate Müller / Kirchengemeinde Kirchdorf

Kreuzkirche (Ev.-luth. Kirchengemeinde Kirchdorf)

Region Wilhelmsburg

ev.-luth. Kirchengemeinden
Reiherstieg & Kirchdorf


Bibelwort des Tages

Wehe denen, die ein Haus zum andern bringen und einen Acker an den andern rücken, bis kein Raum mehr da ist und ihr allein das Land besitzt!

- Jesaja 5,8

Wir sind durch einen Geist alle zu einem Leib getauft, wir seien Juden oder Griechen, Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geist getränkt.

- 1. Korinther 12,13

© Ev. Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Gottesdienste & Veranstaltungen