Musik beschwingt

Ob im Chor singen oder selbst in einer Gruppe ein Instrument spielen - es tut der Seele gut


Chormitglieder - gut gelaunt

Kantorei

Sie suchen einen Chor! Die Kantorei könnte es sein!

‐ wir haben 30 aktive Mitglieder (20 Frauen und 10 Männer) aus ganz Wilhelmsburg

‐ wir treffen uns montags von 19.30 bis 21.30 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzkirche

‐ wir treten regelmäßig auf: in Gottesdiensten, beim Gemeindefest, bei der Nacht der Kirchen,

‐ in der Adventszeit geben wir ein größeres Konzert

‐ unser Repertoire beinhaltet hauptsächlich Kirchenmusik, dann aber auch kleinere Werke der weltlichen Musik

‐ neben der Arbeit freuen wir uns auch an gemeinsamen Unternehmungen. So veranstalteten wir eine Fahrt nach Leipzig, treffen uns zu einem Glas Bier nach der Probe im Gasthof Sohre und besuchten gemeinsam den Film über den Chor: Die Thomaner

Der Chor freut sich über sangesfreudige Mitsängerinnen und Mitsänger. 

Kontakt: kantorei@kirche-wilhelmsburg.de

Monika Lütgert ( Leiterin des Chores)


gemeinsam spielen

Posaunenchor

Mit Trompeten und Posaunen jauchzen

Gegründet wurde der Posaunenchor 1897. Seit 1976 liegt die Leitung bei Herrn Wolfgang Krause, der auch die Anfänger ausbildet. Unser Posaunenchor ist der einzig „übriggebliebene“ auf der Elbinsel Wilhelmsburg.

Die Posaunenchorarbeit hat nicht nur die Aufgabe und das Ziel, Musik als solche zu machen, sondern vor allem den Auftrag, zum Lob Gottes zu musizieren. Daher sind wir in durchschnittlich acht Gottesdiensten pro Jahr zu hören.  Aus den verschiedenen Einsätzen ergibt sich ein breites Spektrum an Musikstücken. Der Choral im Mittelpunkt, dazu kommen auch „freie“ Spielstücke. Hierzu gehören Volkslieder, Märsche, Spirituals, moderne Lieder und Kompositionen alter und neuer Meister. Letztere sind Komponisten, die noch leben und teilweise auch erst im vergangenen Jahr Stücke komponiert haben, die entsprechend frisch und ungewohnt für unsere Ohren erklingen.

Zum Posaunenchor gehören zurzeit vier Bläserinnen und sechs Bläser im Alter zwischen 27 und 60 Jahren. An einer Anfängerausbildung nehmen im Moment leider keine Bläser teil.

Der Posaunenchor freut sich über jeden (ab 15 Jahren), der mitblasen oder das Musizieren - verbunden mit Notenlernen - von Anfang an beginnen möchte. Die Ausbildung selbst ist kostenlos. Instrumente (Trompeten, Tenorhörner, Zugposaunen) können ausgeliehen werden. Wir setzen Spaß an der Musik, Beständigkeit an der Mitarbeit sowie ganz besonders Freude auch an unserer Bläsergemeinschaft voraus. Um ein Miteinander und Wir-Gefühl zu stärken, setzen wir uns einmal monatlich nach der Übungsstunde zwanglos in gemütlicher Runde zusammen.

Kontakt: Wolfgang Krause, Telefon 040-75 73 86


treffen den richtigen Ton

Blockflötenkreis für Erwachsene

Zur Zeit sind wir sieben vom Blatt spielende Blockflötenspielerinnen, die vier- bis sechsstimmige Spielstücke, vorzugsweise aus Renaissance und Barock, mit viel Spaß erarbeiten.

Wir musizieren regelmäßig in Gottesdiensten, haben aber auch Gastauftritte in anderen Gemeinden oder im Rahmen von Musiktagen.

Weitere fortgeschrittene Spielerinnen und Spieler, die möglichst mehrere Instrumente des Blockflötenquartetts beherrschen, sind herzlich willkommen!

Infos bei Roswitha Hackelbörger (siehe Adressen)


Esther´s Party (Jazzband)