Singen und Musizieren

Die Kirchengemeinden der Elbinsel bieten viele Möglichkeiten, musikalische Veranstaltungen zu besuchen, vor allem aber, selbst zu singen oder zu musizieren. Derzeit ist unsere Kirchenmusik dabei, sich neu zu organisieren. Die aktuellsten Entwicklungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder dem Gemeindebrief.


Chormitglieder - gut gelaunt

Kirchdorfer Kantorei

Wer mit der Kirchdorfer Kantorei in Kontakt kommt, trifft auf eine hoch motivierte, altersmäßig bunt gemischte Gruppe, die zu regelmäßigen wöchentlichen Proben, immer montags von 19:30 bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzkirche zusammenkommt. Bei vielen Veranstaltungen in und um die Kirchen ist sie mit gut 30 Sängerinnen und Sängern dabei.

Das überwiegend klassische A-cappella-Repertoire umfasst geistliche, aber auch weltliche Chorlieder und Motetten vom 15. bis zum 21. Jahrhundert, also von Guillaume Dufay über Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach und die besonders beliebten Romantiker wie z. B. Felix Mendelssohn oder Anton Bruckner bis zu Peter Planyavsky und Thomas Gabriel. Einmal im Jahr bringt die Kantorei ein großes Oratorium zu Gehör. In den letzten Jahren erklangen u. a. das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, die groß besetzen und farbig orchestrierten Psalmen Davids von Heinrich Schütz, das Requiem von Wolfgang Amadé Mozart, ergänzt durch den Wiener Totentanz von Rainer Theodor Schmitz und die Petite Messe solennelle von Gioachino Rossini.

Um der stilistischen Bandbreite und den technischen Anforderungen des Repertoires entsprechen zu können, arbeitet die Kantorei in ihren Proben nicht nur an der stilgerechten Aufführungspraxis, am guten Chorklang und durch gezielte Stimmbildung an der Weiterentwicklung der Einzelstimme, sondern vor allem am Verhältnis zwischen Text und Musik. Am intensivsten geschieht dies bei dem jährlichen Chorwochenende auf Amrum oder in Bad Bevensen, bei dem auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Nach Bernd Stepputtis und Dortje Nitz war Monika Lütgert über zehn Jahre lang die Leiterin der Kirchdorfer Kantorei und hat sie vor allem klanglich zu einem bemerkenswerten Ensemble geformt. Ihre großen Oratorien-Aufführungen, aber auch ihr Einsatz für das Singen im Gottesdienst werden in Erinnerung bleiben. Ende 2018 übergab sie die Leitung in die Hände von Inselkantor Rainer Schmitz.